Automatisierte Zentralsterilisation

Bereits 2011 führte Gibotech Robotik in die sterilen Arbeitsabläufe von Krankenhäusern ein und konnte diese weitrei­chend opti­mieren. Wir sind stolz darauf, die erste intel­li­gente und auto­ma­ti­sierte Zentralsterilisation der Welt entwi­ckelt zu haben, welche für die auto­ma­ti­sierte Sterilisation von medizi­ni­schen Instrumenten und Operationsgeräten des Kopenhagener Krankenhauses “Rigshospitalet“ verantwortlich ist. Die voll auto­ma­ti­sierte Zentralsterilisation ist eine Klasse für sich, die den Standard für zukünftige Zentralsterilisationen in Dänemark und im Ausland setzen wird.

Mit einer voll auto­ma­ti­si­erten Zentralsterilisation können Sie sicher­stellen, dass die Sterilisation von medizi­ni­schen Instrumenten mittels Autoklavierung korrekt durch­geführt wird und die hohen Hygienevorschriften laufend einge­halten werden. Sie trägt somit maßge­blich zur Qualitätssicherung bei.

Eine maßge­s­ch­nei­derte Zentralsterilisation für Ihre Bedürfnisse

Eine Zentralsterilisation umfasst Roboter, Förderbänder sowie ein voll auto­ma­ti­si­ertes steriles Lager. Sobald die chirur­gi­schen Instrumente von den Operationssälen in der Zentralsterilisation ankommen, sorgen Roboter und Förderbänder dafür, die Instrumente zum jewei­ligen Instrumentenbehälter zu trans­por­tieren und zu steri­li­sieren. Roboter über­nehmen die poten­ziell schweren Hebebewegungen und platzieren die Instrumente je nach Bedarf auf Transportwagen. Die Zentralsterilisation ist auch mit einem Lagersystem ausge­stattet, welches die Lagerung von chirur­gi­schen Behältern ermög­licht. Dadurch werden lediglich die Instrumente auf einem Transportwagen verpackt, die für die nächste Operation benötigt werden. Auf diese Weise wird die manuelle Hantierung mit Instrumenten mini­miert, was das Risiko von Arbeitsunfällen bei Mitarbeitern reduziert und die Sterilitätslebensdauer der Instrumente verlängert, da weniger Hände mit den Instrumenten in Berührung kommen. Die Zentralsterilisation erhöht die Effizienz beim Waschen, Verpacken und Autoklavieren der chirur­gi­schen Instrumente und kann alle Abteilungen, Ambulanzen und Operationsabteilungen im Krankenhaus bedienen.

Bei Gibotech entwi­ckeln wir maßge­s­ch­nei­derte Lösungen für unsere Kunden, sodass eine auto­ma­ti­sierte Zentralsterilisation sowohl in komplett neuen Gebäuden erri­chtet als auch an die Anforderungen bereits beste­hender Gebäude ange­passt werden kann. Mit einer Zentralsterilisation haben Ihre Mitarbeiter mehr Zeit für klinische und patien­ten­bezogene Aufgaben. Während Mitarbeiter Anforderungen an ihre Arbeitsumgebung haben, kann die Zentralsterilisation in Räumlichkeiten unter­ge­bracht werden, in denen Menschen nicht arbeiten dürfen. Durch die modulare Bauweise unserer Roboterlösungen kann die Zentralsterilisation an die spezi­fi­schen Bedürfnisse und Kapazitäten jedes Krankenhauses ange­passt werden.

Bei Gibotech bieten wir vers­chiedene Arten von Robotik an, die dabei helfen, den sterilen Arbeitsablauf in Krankenhäusern zu opti­mieren. Neben der Hightech- Zentralsterilisation haben wir vers­chiedene Lagersysteme entwi­ckelt, die einen einfachen und effizi­enten Warenempfang und deren Abwicklung gewähr­leisten. Zudem entwi­ckeln wir vers­chiedene Lösungen zur Handhabung von Blutproben.

Für unsere Anlagen in Krankenhäusern bieten wir Serviceverträge an. Sollte es zu Betriebsstörungen kommen, helfen wir Ihnen, die Maschinen wieder in Gang zu bringen – auch in den Abendstunden und am Wochenende.

Effiziente Logistik dank auto­ma­ti­si­erter Zentralsterilisation

Eine auto­ma­ti­sierte Krankenhauslogistik ist eine Investition, die Ihren Mitarbeitern und Patienten auf kurze und lange Sicht zugu­te­kommt. Die auto­ma­ti­si­erten Arbeitsprozesse reduzieren manuelle Tätigkeiten, wodurch das Risiko für mens­chliche Fehler deutlich reduziert wird. Gleichzeitig über­nehmen Roboter die mono­tonen und sich wieder­ho­lenden Tätigkeiten ebenso wie schwere Hebebewegungen in der Zentralsterilisation. In unserer Zentralsterilisation können sich die einzelnen Mitarbeiter einloggen, woraufhin sich der Arbeitsbereich an die bevorzugte Höhe der Person anpasst. Dies ermög­licht eine optimale Körperhaltung und allgemein verbe­s­serte ergo­no­mische Arbeitsbedingungen, sodass Verletzungen und poten­zi­ellen Krankheitstagen vorge­beugt wird.

Automatisierung hat viele Vorteile, von denen sowohl das Gesundheitswesen als auch Unternehmen profi­tieren können. Bei Gibotech entwi­ckeln wir Industrieroboter, mittels derer die Produktionsanlage voll ausge­s­chöpft und die Wettbewerbsfähigkeit verbe­ssert werden kann. Roboter können die Produktion und Lieferung von Produkten und Dienstleistungen überwachen und steuern. Zudem sind sie in der Lage, 24 Stunden am Tag zu arbeiten und benötigen keinen Urlaub oder Krankheitstage. Dadurch kann die Produktionskapazität sowohl während der normalen Arbeitszeit als auch außerhalb opti­miert werden.

Egal ob Medizinroboter oder Industrieroboter, wir entwi­ckeln unsere Lösungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Wir können auf langjährige Erfahrung mit Automatisierungslösungen zurück­blicken und nutzen diese Erfahrung, um neue Lösungen zu entwi­ckeln, die genau auf Ihre Bedürfnisse im Gesundheitswesen oder in der Industrie zuge­s­ch­nitten sind. Wenn Sie mehr über die vielen Vorteile einer Zentralsterilisation erfahren möchten, kontak­tieren Sie uns gerne. 

 

et‑k

 Weltneuheit

Gibotech instal­lierte 2011 die weltweit erste voll auto­ma­ti­sierte Zentralsterilisation im Krankenhaus in Gentofte. 2018 folgten das Rigshospitalet in Kopenhagen und das Herlev Krankenahus.

et-

Skalierbar

Gibotechs Automatisierungslösungen sind modular aufgebaut und skali­erbar und können so auf die indi­vi­du­ellen Bedürfnisse jedes Krankenhauses zuge­s­ch­nitten werden.

et-

Bessere Arbeitsbedingungen

Monotone, sich wieder­ho­lende Tätigkeiten werden mini­miert und das Risiko von Arbeitsschäden reduziert. Dies führt zu weniger Krankheitstagen beim Personal.

fa-

Erhöhte Patientensicherheit

Weniger manuelle Arbeitsabläufe mini­mieren das Fehlerrisiko und erhöhen die Patientensicherheit erheblich.

Erhöhte Qualität Reduzierte manuelle Arbeit erhöht die Qualität und führt zu stabilen Ergebnissen mit 100 % Rückverfolgbarkeit. Gleichzeitig erhalten die Mitarbeiter mehr Zeit für klinische, quali­tative und patien­ten­o­ri­en­tierte Aufgaben.

Zufriedenere Mitarbeiter Eine auto­ma­ti­sierte Zentralsterilisation kann die Arbeitsabläufe Ihrer Mitarbeiter deutlich verbe­ssern, indem alle schweren und sich wieder­ho­lenden manu­ellen Tätigkeiten von Robotern, mobilen Robotern und Fördersystemen über­nommen werden.

Es ist eine großartige Möglichkeit für uns, die Roboterlösung in unserem aktu­ellen Krankenhaus zu testen. Sie gibt uns einen tech­no­lo­gi­schen Vorsprung für 2020, wenn wir in das neue “Super-Krankenhaus“ einziehen. Die Erfahrung, die wir jetzt sammeln können, ist von enormer Wichtigkeit, wenn wir unser Hightech-Labor im neuen Krankenhaus einri­chten. Gleichzeitig können wir bereits heute die beste Patientensicherheit gewährleisten.

Evy Ottesen

Leitende Biomedizinische Analytikerin, Krankenhaus Nordsjælland

Effizientes Bestandsmanagement Durch die Automatisierung des sterilen Lagers benötigen Krankenhäuser weniger Platz, um chirur­gische Instrumente zu lagern. Der Lagerroboter kontrol­liert und sichert die Einhaltung von Ablaufdaten und verfährt nach dem FIFO-Prinzip, sodass zuerst gela­gerte Ware auch zuerst entnommen wird. Dies trägt zu einer reibungslo­seren Verteilung der sterilen Instrumente bei.

Optimale Platzausnutzung Eine auto­ma­ti­sierte Zentralsterilisation kann sowohl in brand­neuen Gebäuden erri­chtet als auch an die Anforderungen bereits beste­hender Gebäude ange­passt werden. Roboter sind flexibel und stellen weniger Anforderungen an die physische Arbeitsumgebung als Mitarbeiter, sodass sie auch in weniger attrak­tiven Umgebungen wie dem Keller platziert werden können.

Jahre Erfahrung

Skalierbare Roboterzellen

Marke, die diese Lösung liefern kann